Am Rehmanger 7 38304 Wolfenbüttel Telefon (05331) 90 22 40 Telefax (05331) 90 22 42
Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 09.00 - 18.00 Uhr Sa.         09.00 - 13.00 Uhr
Impressum / AGB
FLEWO GmbH Am Rehmanger 7 38304 Wolfenbüttel Telefon: (05331) 90 22 40 Telefax: (05331) 90 22 42 E-Mail: info@flewo.de Geschäftsführung: Hilde Flemmig, Dirk Flemmig UST.IDNr: DE 116883920 Amtsgericht: BS HRB 7472 Herausgeber: FLEWO GmbH, Am Rehmanger 7, 38304 Wolfenbüttel Verantwortlich: Dirk Flemmig Die nachfolgenden Hinweise beziehen sich auf alle in dieser Web Site verfügbare(n) Software und Dokumente: FLEWO GmbH haftet nicht für direkte oder indirekte Schäden,  Folgeschäden oder sonstige Schäden, die aus Nutzungsausfall oder Verlust von Daten resultieren, sei es bei vertragsgemäßer Nutzung oder durch Nachlässigkeit oder sonstige unerlaubte Handlung - und durch die oder im Zusammenhang mit der Verwendung von auf diesem Server verfügbaren Softwaredokumenten oder Informationen entstanden sind, außer bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die auf den gelinkten Seiten wiedergegebenen Meinungsänderungen und/ oder Tatsachenbehauptungen liegen in der alleinigen Verantwortung des/ der  jeweiligen Autors/Autorin und spiegeln nicht die Meinung von FLEWO  wieder. Für die angegebenen Links die auf Seiten oder Angebote Dritter verweisen übernimmt FLEWO GmbH keine Haftung. Wenn Sie Fragen zu diesem Dienst haben oder Probleme auftreten, wenden Sie sich bitte schriftlich an die Redaktion (Adresse siehe oben) oder via E-Mail an: info@flewo.de AGB Allgemeines Nachfolgende Lieferbedingungen gelten für alle gegenwärtigen und zukünftigen  Lieferverträge, sofern sie nicht im Vertrag ausdrücklich schriftlich geändert oder ausgeschlossen werden. Frühere, etwa anders lautende  Bedingungen verlieren hiermit Ihre Gültigkeit. Die Änderung einzelner Bedingungen ändert nichts an den anderen Punkten der Liefer- und Zahlungsbedingungen. Umfang der Lieferpflicht Der Umfang des Auftrages ergibt sich aus unserem schriftlichen Angebot und/oder unserer schriftlichen Auftragsbestätigung. Ist die Bestellung mündlich erfolgt, ist unsere Auftragsbestätigung Maßgebend. Eventuell zu unserem Angebot gehörige Unterlagen, wie Abbildungen, Zeichnungen und  Gewichtsangaben sind nur annähernd maßgebend, soweit sie nicht ausdrücklich als verbindlich bezeichnet werden. Nebenabreden bedürfen zu Ihrer Wirksamkeit der Schriftform. An Kostenvoranschlägen, Zeichnungen und anderen Unterlagen des Angebotes behalten wir uns Eigentums- und Urheberrechte vor. Sie sind an Dritten nicht zugänglich zu machen und sind auf Verlangen zurückzugeben. Für vorbereitete Arbeiten, wie die Ausarbeitung von Projekten einschließlich Anfertigung von Plänen und Skizzen behalten wir uns vor, die Mehrarbeit gesondert zu berechnen. Teillieferungen unsererseits sind zulässig. Eigentumsvorbehalt Die von uns gelieferten Waren bleiben unser Eigentum bis zur Erfüllung aller gegen den Besteller zustehenden Ansprüche, auch wenn der Kaufpreis für besonders bezeichnete Forderungen bezahlt wurde. Bei laufender Rechnung gilt das vorbehaltene Eigentum an den von uns gelieferten Waren (Vorbehaltsware) als Sicherung für unsere Saldorechnung. Be- und Verarbeitung von Artikel erfolgen für und unter Ausschluss des  Eigentumserwerbs nach § 950 BGB, ohne uns zu verpflichten. Die so  entstandene neue Sache bleibt somit unser Eigentum und dient als  Vorbehaltsware zur Sicherung unserer Ansprüche. Bei Verarbeitung (Verbindung-Vermischung) mit anderen, nicht uns gehörenden Waren durch den Auftraggeber gelten die Bestimmungen der §§ 947 und 948 BGB mit der Folge, dass unser Miteigentum an dieser Ware nunmehr Vorbehaltsware im Sinne dieser Bedingung ist. Die Weiterveräußerung der Vorbehaltsware ist dem Besteller nur im gewöhnlichen Geschäftsverkehr unter der Bedingung gestattet, dass er mit seinen Kunden ebenfalls einen Eigentumsvorbehalt vereinbart. Zu anderen Verfügungen über die Vorbehaltsware, insbesondere Verpfändung und Sicherungsübereignung ist der Auftraggeber nicht berechtigt. Für den Fall der Weiterveräußerung tritt der Auftraggeber hiermit schon jetzt bis zur Erfüllung unserer sämtlicher Ansprüche gegen Ihn die Ihm aus der Weiterveräußerung entstehenden Forderungen und Ansprüche gegen seine Kunden mit allen Nebenabreden an uns ab. Auf unser Verlangen ist der Besteller verpflichtet, die Abtretung seinen Kunden bekannt zugeben und uns die zur Geltendmachung unserer Rechte gegen seinen Kunden erforderlichen Auskünfte zugeben und Unterlagen auszuhändigen. Wird die Vorbehaltsware vom Besteller nach Verarbeitung oder zusammen mit anderen nicht uns gehörenden Waren weiterveräußert, so gilt die Abtretung der Kaufpreisabtretung nur in Höhe des Rechnungswertes unserer Vorbehaltsware. Übersteigt der Wert der für uns bestehenden Sicherheiten unsere Gesamtforderung  um mehr als 20%, so sind wir auf Verlangen des Auftraggebers zur  Freigabe von Sicherungen nach unserer Wahl verpflichtet. Pfändung oder Beschlagnahme der Vorbehaltsware von dritter Seite sind uns unverzüglich anzuzeigen. Daraus entstehende Interventionskosten gehen in jedem Fall zu Lasten des Bestellers. Falls wir nach Maßnahme vorstehender Bestimmungen von unserem Eigentumsvorbehalt durch Zurücknahme von Vorbehaltsware Gebrauch machen, sind wir berechtigt, die Ware freihändig zu verkaufen oder versteigern zu lassen. Die Zurücknahme der Vorbehaltsware erfolgt zu dem dann erzielten Erlös. Weitergehende Ansprüche auf Schadenersatz, insbesondere entgangenem Gewinn bleiben vorbehalten. Zahlungsbedingungen Falls keine besonderen Vereinbarungen getroffen sind, ist der Kaufpreis zahlbar nach Lieferung, innerhalb von 10 Tagen nach Rechnungsdatum rein netto ohne Abzug. Bei Überschreitung des Zahlungstermins werden, ohne das es einer Mahnung bedarf 2% über dem Kontokorrentkreditsatz der Deutschen Bank berechnet, ebenso bei einer Stundung der Zahlung. Unsere Restforderung wird sofort fällig, wenn der Besteller die vereinbarten Zahlungsfristen nicht einhält. Einen Zahlungsaufschub oder Vergleich sucht oder seine Zahlung einstellt. Falls wir noch nicht vollständig erfüllt haben, sind wir berechtigt, unsere vertraglichen Leistungen bis zur vollständigen Zahlung unserer Restforderung zurückzuhalten. Aufrechnung sind dem Besteller nicht gestattet. Lieferfrist Die Einhaltung der Lieferfrist setzt den rechtzeitigen Eingang sämtlicher vom Besteller zu liefernden Unterlagen,die rechtzeitige Klarstellung und Genehmigung der Zeichnungen und Einhaltung der vereinbarten Zahlungs- und Lieferbedingungen voraus. Die Lieferfrist gilt vorbehaltlich unvorhergesehener Hindernisse, - gleichviel, ob sie bei uns oder unseren Lieferanten eintreten - wie Fälle höherer Gewalt, Mobilmachung, Krieg, Streik, Ausschusswerden eines wichtigen Arbeitsstückes oder anderer unverschuldeter Verzögerungen in der Fertigung wesentlicher Lieferteile, Verzögerungen bei der Beförderung, Betriebsstörungen, oder sonstiger von uns nicht zu vertretender Umstände. Bei Eintreten dieser Fälle sind wir berechtigt, ganz oder teilweise vom Vertrag zurückzutreten oder die Lieferung für die Dauer der Behinderung hinauszuschieben. Schadenersatzansprüche des Bestellers wegen Nachlieferung oder Verspäteter Lieferung unsererseits sind in jedem Fall ausgeschlossen, auch nach Ablauf einer uns etwa geltender Nachfrist. Schließt der Lieferumfang eine Montage mit ein, so gelten zusätzlich unsere Montagebedingungen. Bestellungen von Waren, die von uns Katalogmäßig nicht geführt werden, gelten als Sonderbestellung. Für sie ist jede Art der Gewährleistung ausgeschlossen, es sei denn, das uns grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz zur Last gelegt wird. Versand und Gefahrenübergang Der Versand erfolgt stets, auch bei frachtfreier Lieferung auf Gefahr des Bestellers ab Werk. Der Besteller trägt die volle Verantwortung für die sachgemäße Aufbewahrung der am Bestimmungsort ankommenden Materialien, auch wenn wir die Montagearbeiten durchführen. Wenn der Versand oder die Zustellung auf Wunsch des Auftraggebers verzögert wird, so geht vom Tage der Bereitstellung der Ware für die Zeit der Verzögerung die Gefahr auf den Auftraggeber über. Gewährleistung Wir gewähren auf alle Artikel 2 Jahr Garantie. Ansonsten verlängert sich die Garantie gemäß den Angaben der Hersteller. Wenn Mängel auftreten, zu denen auch das Fehlen zugesicherter Leistungen gehört, werden wir nach unserer Wahl die Mängel innerhalb einer angemessenen Frist kostenfrei beseitigen oder die Ware umtauschen. Reklamierte Waren müssen frachtfrei an uns zurückgesandt werden. Nach erfolgter Instandsetzung erfolgt von uns eine freie Rücklieferung. Artikel, bei denen versucht wurde, diese zu öffnen oder zu verändern verlieren jegliche Garantie- und Gewährleistungsanspruch. Weitergehende Ansprüche wie Schadenersatz oder ähnliches von Seiten des Auftraggebers sind nicht möglich. Umtausch und Rücknahme Innerhalb eines Zeitraumes von 8 Tagen gewähren wir ein Umtauschrecht für lagermäßig geführte Ware. Der Umtausch kann nach unserem Ermessen gegen Gutschrift, Barauszahlung oder Aushändigung gleicher Ware erfolgen. Von jeglichem Umtausch oder Rücknahme ausgeschlossen sind alle Arten von Installationsartikeln, Halbleitern, Leuchtmitteln, Batterien, vom geöffnete Artikel sowie Ware die deutliche Gebrauchsspuren hat oder deren Originalverpackung und Papiere in einem nicht mehr verkaufsfähigen Zustand sind. Installationsartikel sind Artikel, welche durch Ihre Bauart in vorhandene Installationen eingefügt werden, der Kunde an den Geräten installieren muss und wir nur mit erheblichem Aufwand die Funktionsfähigkeit der Geräte überprüfen können. Installationsartikel sind unter anderem: Lautsprecher, Autoverstärker, Autofunkgeräte, Bausätze. Gerichtsstand und Erfüllungsort Erfüllungsort und allgemeiner Gerichtsstand ist Wolfenbüttel. Die vorstehenden Bedingungen sowie abgeschlossene Lieferverträge bleiben auch bei rechtlicher Unwirksamkeit einzelner Bedingungen im übrigen verbindlich.